Skalitzer Str. 139
10999 Berlin
030 695 367 67
Rufen Sie uns an!
info@fahrschule-kotti.de
Kontakt


Hier findet jeder eine Klasse für sich

Egal welche Führerscheinklasse Du gern machen möchtest, bei uns bist Du garantiert richtig.


die Fahrprüfung

Je schneller du den Antrag stellst, desto zügiger können wir für dich die Fahrprüfung beantragen. Dieser Prozess dauert in den meisten Fällen ca. 4 bis 6 Wochen.

Die Gebühren für den TÜV/Dekra richten sich nach den beantragten Führerscheinklassen. Diese sind für die theoretische und praktische Prüfung. Für diese TÜV/Dekra Gebühren erhältst du vom TÜV/Dekra eine separate Rechnung an deine angegebene Anschrift zugeschickt, die VOR der Prüfung beglichen sein muss.

(Die Gebühren bei der Führerscheinstelle (dort wo du mit deinem ersten Wohnsitz angemeldet bist) sind für den Antrag auf Erteilung deines Führerscheins und den Führerschein selbst, die Gebühren für den TÜV/Dekrasind für die Theorie und Fahrprüfung)

KLASSE B - AUTO

Das Mindestalter für die Anmeldung in der Fahrschule und beim Bürgeramt beträgt 17 ½ Jahre und 16 ½ Jahre für ``Begleitetes Fahren``. Der Theorieunterricht besteht aus 12 x 90 Minuten Grundstoff, bei Führerscheinerweiterung 6 x 90 Minuten und 2 x 90 Minuten speziell für PKW (z. B. Anhängerkunde und Ladung). Der praktische Fahrunterricht besteht aus der Grundausbildung, dem Erlernen der Fahrzeugbedienung, Parken, Umkehren, Befahrung von Steigung bis hin zum selbstständigen Fahren im realen Straßenverkehr. Anschließend folgen die 12 Sonderfahrten zu je 45 Minuten (5 Überlandfahrten, 4 Autobahnfahrten und 3 Nachtfahrten). Unsere Autos sind mit Klimaanlage ausgestattet. Fahrschüler fahren mit dem gewohnten Fahrschulwagen auch die praktische Führerscheinprüfung. Folgende Klassen sind bei B mit eingeschlossen: L, M und S


Auto - Klasse BE

Das Mindestalter für die Anmeldung in der Fahrschule und beim Bürgeramt beträgt 17 ½ Jahre und 16 ½ Jahre für ``Begleitetes Fahren``.
Für die Klasse BE entfällt die theoretische Ausbildung und Prüfung, da sie schon Bestandteil der Klasse B sind.
Der praktische Fahrunterricht besteht aus dem Umgang und der Beherrschung von Zugkombi-nationen bis hin zum selbstständigen Fahren im realen Straßenverkehr. Anschließend folgen nur noch 5 Sonderfahrten zu je 45 Minuten.
Unsere Zugfahrzeuge sind mit Klimaanlage ausgestattet. Fahrschüler fahren mit der gewohnten Zugkombinationen auch die praktische Führerscheinprüfung.

KLASSE BF17 - (BEGLEITETES FAHREN)

Nach der bestandenen Führerscheinprüfung mit 17 erhalten Sie eine Fahrberechtigung entsprechend der Klasse B oder BE, womit Sie in Begleitung bis zum vollendeten 18. Lebensjahr im Innland fahren dürfen. In Begleitung einer erwachsenen Person, können Sie so als junger Fahrer schließlich in das Verkehrsgeschehen hineinwachsen. Der endgültige Kartenführerschein wird dann zum 18. Geburtstag von der Behörde ausgehändigt. Das Mindestalter für die Anmeldung in der Fahrschule und beim Bürgeramt. beträgt 16 ½ Jahre. Hierzu muss ein gesetzlicher Vertreter dabei sein. Für die Begleiter bieten wir Vorbereitungskurse von 90 Minuten an.
Die begleitende/n Person/en im Pkw benötigen folgende Voraussetzungen: • Mindestalter 30 Jahre • Mindestens 5 Jahre im Führerscheinbesitz der Klasse B • Höchstens 3 Punkte im Verkehrszentralregister


Auto - Klasse S

Das Mindestalter für die Anmeldung in der Fahrschule und beim Bürgeramt beträgt 15 ½ Jahre.
Hierzu muss ein gesetzlicher Vertreter dabei sein.
Der Theorieunterricht besteht beim Ersterwerb aus 12 x 90 Minuten Grundstoff, bei Führerschein-erweiterung 6 x 90 Minuten und 2 x 90 Minuten speziell für Leichtkraftfahrzeuge.
Der praktische Fahrunterricht besteht nur aus der Grundausbildung, dem Erlernen der Fahrzeugbedienung, Umkehren, Befahrung von Steigung bis hin zum selbstständigen Fahren im realen Straßenverkehr.
Unser Quad ist leicht bedienbar und ist mit moderner Technik ausgestattet. Fahrschüler fahren mit dem Quad auch die praktische Führerscheinprüfung.